Gästebuch für Franzi





24.12.2010 um 10:23 |

Mein kleiner Engel, heute ist der 24. Dezember - Heiligabend - und du bist nicht da, nicht bei deiner Familie. Ich hab in den letzten Tagen und Wochen besonders oft an dich gedacht. Gerade jetzt, wo alle für ihre Lieben Geschenke kaufen. Auch ich habe vor einiger Zeit etwas für dich gekauft, was ich dir bald vorbeibringen werde. Ich hoffe, du hast da oben auch tolle Freunde gefunden, mit denen du heute den Tag verbringen kannst. Was würde ich alles dafür tun, wenn ich an deiner Seite sein dürfte. Nicht nur heute - jeden einzelnen Tag. So oft will ich dir was erzählen, dich was fragen... Warum hab ich es nicht vorher getan? Ich weiß, dass wir uns wiedersehen werden und dann holen wir all das nach. Ich freu mich auf diesen Tag ♥ [B]Fröhliche Weihnachten, mein Engel ♥[/B]


C. 23.12.2010 um 09:29 |

Hey meine Maus, Weihnachten steht vor der Tür. Das Fest der Liebe, ohne dich:( Draußen sieht es so wunderbar verschneit und weihnachtlich aus,doch du bist nicht da. Ich kann es immernochnicht begreifen das du nichtmehr da bist. Obwohl es jetzt schon so lannge her ist:( Ich warte auf deine Weihnachtskarte, die ich in jedem Jahr bekommen hab. Ich kann es einfach nicht verstehen, und dann kommen immer wieder die gleichen Fragen auf. Wieso ausgerechnet du? Was wäre gewesen wenn..? Warum schon jetzt? Wieso musste alles so ein schlimmes Ende nehmen? Du hast doch nichts getan...Ich vermisse dich einfach so sehr, ich würd so gern die zeit zurückdrehen. Ich wünsche dir schöne Weihnachten meine süße:-*


J.L. 19.12.2010 um 19:20 |

Mein geliebter schatz, ich hab endlich mal wieder ein bisschen zeit gefunden um mich mit dem thema auseinanderzusetzten, welches ich immer versuche zu verdrängen. Das thema was zwar immer im hinterkopf herumschwirrt und ins herz sticht, und doch nicht merh so oft zum vorschein kommt. Zum ersten mal seit langer zeit habe ich mir wieder fotos von dir angeguckt. Und zwar nicht nicht einen vermissenden blick auf die bilder die ich mir täglich in meinem zimmer angucke, sondern ich habe mich dich genau angeschaut. Dich und jede deiner kleinen macken. Wie sehr du dich doch immer über einen mini pickel in deinem sonst so reinen gesicht aufgeregt hast, wärend ich mit den größten kratern im gesicht rumlaufen musste. Und wie du einfache eine halbe stunde damit verbringen konntest deinen pony in die richtige position zu bekommen, und dabei eine gefühlte dose haarspray verbraucht hast. Deine augenbrauen waren auch immer ein heikles thema. Und ohne Labello/ lipgloss konnte man den tag sowieso vergessen. Doch genau das sind die sachen die ich so gerne an dir mochte. Du warst immer so wunderschön. Sogar morgens nachm aufstehen wenn wir beide in deinen chinesischen bademäntel, zerzausten haaren und weißen creme flecken im gesicht runter zum frühstücken gegangen sind; dich hat eh nichts entstellt. Ich gucke mir die bilder an und vermisse deine kleine stupsnase, deine strahlenden augen und dein grinsen, welches mir jeden tag gute laune brachte. Doch in echt war es viel schöner als nur auf einem foto. Was würde ich dafür geben, dich noch einmal zu sehen. Dich noch einmal in den arm zu nehmen. Dich sagen zu hören dass alles gut wird und du trotzdem noch bei uns bist, auch wenn wir dich nicht immer sehen können. Ich vermisse deine parfüm wolke die du täglich mit dir rumgeschleppt hast. Ich vermisse deine art. Und ich vermiss ganz einfach die freundschaft zu dir. Ja sogar das telefonieren vermisse ich, obwohl ich telefonieren nicht ausstehen kann. Wollen wir nicht nochmal zusammen den sexy postboten beobachten ? und uns abends obst und gemüse zum horrorfilm reinziehen ?  wirst du mich nochmal besuchen kommen ?  weisst du wo vor ich am meisten angst habe ? ich habe so unglaubliche angst zu vergessen. Die kleinigkeiten zu vergessen, die dich so besonders gemacht haben. Ich schreibe deshalb alles auf. Alles was mir zu dir und uns einfällt. Und irgendwann werde ich dir diese geschichten vorlesen. Und dann nochmal ganz nah bei dir sein. Es gibt ja diesen ausdruck „ein stich ins herz“. Dieses gefühl gibt es wirklich. Wenn ich an den 10. Juni 2009 denke schnürt es mir die kehle zu. Die trauer und der schmerz sind nahezu unerträglich. Ich habe letztens von dir geträumt. Das war ein ziemlich seltsamer traum, ich bin weinend aufgewacht. In den traum warst du. Aber nicht so wie du uns verlassen hast, sondern so wie du jetzt aussehen würdest mit fast 20. Es hat sich so echt angefühlt, aber du hast nicht mit mir geredet in dem traum. Ich wär nur so überglücklich dass du da bist… vielleicht waren es auch freudes tränen. Ich möchte nur dass du weisst das ich immer an dich denke. Auch wenn ich viel um die ohren habe, und vieles zu erledigen habe. Du bist immer in meinem gedanken. Und das wird sich auch nicht ändern meine maus. Niemals. Ich liebe dich, deine große ♥


angela 13.12.2010 um 13:37 | schweiz

Engelsfeder!!! In der Nacht wenn unsere Träume stille auf die Reise gehen, hoch am Himmel hell die Sterne leuchtend auf die Erde sehen. Sanft der Wind die Bäume streichelt, Wispern schwebt durchs Blätterdach, Vögel sich ins Nest einkuscheln, murmelnd fließt der klare Bach. In dem Silberglanz des Mondes tanzen Wolken durch die Nacht, und im großen Universum sind die Engel still erwacht. Fangen ein die kleinen Träume halten zärtlich sie im Arm, schweben hoch zum Sternenhimmel fröhlich lachend und im Schwarm. Wachst Du auf aus Deinen Träumen liegt die Feder neben Dir, wirst Du tief im Herzen spüren das Dein Engel still war hier. ich wünsche Euch ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und viele wunderbare Gedanken an Euren ENGEL!


Alex K. 12.12.2010 um 21:03 | Bruchhausen-Vilsen

Kleine Franzi...ich denk immer noch so oft an dich. Ich erinnere mich immer daran, wie ich mit dir und Katharina in Oldenburg auf dem Kramermarkt war... ihr saht immer aus wie Schwestern. Die Erinnerungen bleiben und ich denk so oft an dich.

956 Einträge im Gästebuch

Seite: Weiter