Gästebuch für Franzi





angela 20.07.2009 um 20:55 | schweiz

Solange ihr mich liebt, lebe ich weiter. Bewahrt mich in euren Herzen. Und wenn mein Bild in euch verblasst, auf Dauer, jetzt noch nicht, selbst dann wird unsere Liebe und unsere Freundschaft uns verbinden. Solange ihr mich liebt, tief in euren Herzen, lebe ich weiter, bin ich da, wo immer ihr auch seid. Abwesend, anwesend, auch wenn ihr es nicht spürt, oder nur ab und zu vielleicht. Wenn ihr traurig seid, dass ich so nicht mehr bin, so wisst, dass es auch mir nicht leicht fiel, euch allein zulassen. Weint ruhig, aber lasst danach auch wieder Licht in eure Herzen scheinen. Den in euren Herzen bin ich bis an der Welt Ende. Liebe Grüsse Angela


nadine mit isabel im herzen 20.07.2009 um 18:25 | federow

Liebe Familie von Franzi es tut mir sehr leid, dass sie ihre geliebte franzi verloren haben. sie war ein so wunderschönes mädchen und man sieht ihre lebensfreude auf jedem foto.es ist so ungerecht, dass immer die guten uns verlassen. ich habe meine kleine tochter im januar gehen lassen müssen. es tut immer noch sehr weh und es wird wohl für den rest des lebens bleiben. ich hoffe, dass franzi nun mit meiner kleinen tapferen isabel, die auch so viel lebensfreude trotz ihrer schweren krankheit hatte, zusammen auf den wolken spielen und nun auf uns hier unten acht geben. seien sie ganz lieb gegrüßt und viel kraft für die zeit ohne franzi...es wird nicht leicht. alles liebe, nadine


Bekannte/Freunde/Nachbarn 20.07.2009 um 12:17 | Martfeld

Liebe Gerda, lieber Lars, Pascale & Lea Ein Kind,eine Schwester,ein so tolles Mädchen....wir vermissen sie alle,unser Sonnenschein!... das sollt Ihr wissen,ganz Martfeld weint mit Euch & hofft das ihr weder Kraft noch Mut verliert,wir alle sind für Euch da, es sind so viele die nicht wissen wie man helfen kann.


Andrea 20.07.2009 um 11:50 | Trier

Liebe Familie von Franzi... Meine Schwester starb vor sieben Jahren bei einem Verkehrsunfall...Ich kann sie gut verstehen! Worte können nicht viel nützen und man stellt auf einmal alles in Frage! Ich wünsche ihnen viel Kraft für den Weg, den sie nun ohne ihre Tochter gehen müssen. Und Freunde die ihnen beistehen! Andrea mit Petra im Herzen


Irene Schetting 20.07.2009 um 11:49 | Blieskastel

Hallo Liebe Familie. Wir haben vor zwei einhalb Jahren unseren Sohn im Alter von 21 Jahren plötzlich verloren.Man braucht viel Kraft um überhaupt das ganze zu verstehen.Bin in Gedanken bei ihnen,das wird ein schwerer Weg für euch . wir können bis heute noch nicht richtig begreifen warum er nicht mehr da ist .Das kann auch nur jemand verstehen wo das gleiche erlebt hat Drücke sie ganz fest.

955 Einträge im Gästebuch

Seite: Weiter