Gästebuch für Franzi





X 10.08.2009 um 16:40 |

Franzi :-( Jeden Abend zünde ich eine Kerze für dich an ! Fahre fast jeden Abend an deinem Grab... und sage immer wieder NEIN das ist nicht wahr ... Du durftest einfach nicht gehen denn du fehlst uns allen doch so sehr. Das Leben ist schwer genug warum muss es einem nurnoch schwerer gemacht werden? Du brachtest ein zum Lachen im trübseligen Leben man hatte wieder Spaß und vergaß mit dir wie hart die Welt ist. Doch nun bist du fort Ich vermisse dich so sehr


M. ♥ 10.08.2009 um 15:32 |

Wenn Trauer dein Herz erfüllt, lass dich von der Liebe umfangen und von deinen Erinnerungen trösten. Lass dich von der Hoffnung führen und von den Menschen begleiten, die dir in dieser Zeit besonders nahe sind. Franzi mein Engel. 2 Monate. Endlos viele Tage ohne dich. Immer noch diese Ungläubigkeit. Das Verlangen einfach laut loszuschreien. Viele Tränen fließen. Es tut so unsagbar weh, dich nicht bei mir zuhaben. Du fehlst mir. Ich liebe dich ♥ :'(


Bekannte bei Martfeld 10.08.2009 um 11:56 | bei Martfeld

Liebe Familie Blöte, nach 2 Monaten verliert nicht den Mut & die Hoffnung! Es ist das schlimmste was einen passieren kann, sein Kind zu verlieren, es gibt nichts schlimmeres, denn egal wen man verliert, an sein Kind denkt man immer, ob es Baby,Kind,Jugendliche oder Erwachsen ist,ob es lebt oder nicht,man denkt täglich an sein Kind !!! Und dennoch ist es immer bei einen, Ihr werdet Franzi immer im Herzen bei Euch tragen, auch das bleibt für immer! Für euren schweren Weg weiter viel KRAFT & MUT! Im Herzen mit euch VERBUNDEN.


J. 09.08.2009 um 17:35 |

Mein liebes Herz, es sehnt sich nach dir. Meine traurige Seele, sie weint nach dir. Mein Verstand, er fleht dich an. Mein einziger Gedanke: Komm zurück zu mir! 61 Tage ohne Dich :( Ich liebe und vermisse dich, mein Sonnenschein! ♥


Ich wünsche EUCH viel Kraft! 08.08.2009 um 16:24 |

Mein Beileid an die Eltern,Geschwister und Ihren Freund! Ich weiß nicht, wie es möglich war, die ersten Monate/erste Jahr zu überstehen.Aber auch ihr werdet es schaffen!Auch wenn die Außenwelt uns Eltern, die ein Kind verloren haben, kaum verstehen. Sie verlangen dass alles wieder gut wird/jetzt ist, es kann aber nicht wieder gut werden, da ein Teil von uns fehlt! Die Sehnsucht macht uns fast Wahnsinnig! NUR WER SELBST EIN KIND VERLOREN HAT, KANN VERSTEHEN WAS WIR ELTERN LEIDEN! Der einzige Trost, den ich/wir haben, ist die Hoffnung auf ein Wiedersehen, wo immer das auch sein wird,die Liebe zu Ihnen gibt uns die Kraft!

955 Einträge im Gästebuch

Seite: Weiter