Gästebuch für Franzi





ICH SUCHE ENDLOS 18.10.2009 um 09:28 |

ICH SUCHE ENDLOS Ich suche endlos ohne Rast. Glaube Dich erreichbar fast, doch wird die Suche niemals enden - ich bleib' zurück mit leeren Händen. Ich suche endlos überall, mit großem Sehnen jedes Mal, in dichten Wolken über mir nach einem kleinen Wink von Dir. Ich suche endlos in der Nacht. Bin oftmals um den Schlaf gebracht. In klarer Nacht am Sternenzelt suche ich nach Deiner Welt. Ich suche endlos immerdar das kleine Wunder, das einst war. Ich weiß, Du kommst nie mehr zurück - doch wäre das mein größtes Glück... Ich suche endlos in Gedanken, auch im Traume ohne Schranken, der verfliegt viel zu geschwind, nach Dir, geliebtes Sternenkind. Ich suche endlos nicht allein. Wirst immer mein Begleiter sein. Nicht körperlich, doch stets im Herzen. Spendest Trost, linderst die Schmerzen. Ich suche endlos mit dem Wissen Dich stets zu lieben, Dich zu missen. Am Ende meiner Erdenstunden - hab ich Dich dann gefunden!


J. 17.10.2009 um 23:06 | ♥

Wenn ich dir jetzt da oben im Himmel begegnen würde, würdest du mich dann wiedererkennen? Wüsstest du überhaupt noch, wie ich heiße? Wäre dann alles wieder wie vorher? Würdest du mir die Hand geben, mich festhalten, mir helfen? Ich muss halt stark sein. Weitermachen. Weil ich nicht dahingehöre, wo du jetzt bist. Aber ich werde es schaffen, weil ich nicht da bleiben kann, wo du jetzt bist. Zeit. Zeit kann dich kaputtmachen, kleinmachen, brechen. Dich in die Knie zwingen, dich soweit runterholen, dass dein Stolz zerstört wird und du zum erstenmal wieder um etwas bitten kannst. Ich stehe vor dieser Tür, und du bist dahinter. Du - und Frieden. Weil es im Himmel keine Tränen gibt. Davon bin ich überzeugt. Tears in Heaven... ♥


Vanessa B. 17.10.2009 um 16:15 |

Franzi ♥ Über 4 Monate sind nun vergangen und in meinen Gedanken vergeht kein Tag, an dem ich nicht ganz fest an Dich denke. Du fehlst. Ich habe jeden Tag tausende von Momenten vor mir, die ich mit dir gemeinsam erleben durfte. Das Nudeln kochen und Dvd ausleihen bei deinem Papa in Verden,die aufregende Nacht beim Brokser Markt letztes Jahr und einfach viel viel mehr... Ich denk an dich und werde niemals damit aufhören.


Jessica 16.10.2009 um 22:58 |

Eure Franzi weiß, wie sehr ihr sie liebt. Sie weiß, dass jeder dem anderen von seiner Kraft gibt. Sie weiß, wie sehr ihr sie vermisst. Sie weiß, dass niemand von euch sie jemals vergisst! Sie wünscht sich so sehr, dass es euch besser geht. Sie wünscht sich, dass ihr weiter lebt! Sie ist immer bei euch, glaubt es mir. Egal wo ihr seid, sie ist immer im Hintergrund. Sie will, dass ihr Euer Leben lebt in Frieden und in Genuss, habt Spaß, seit gleichmütig wie die Berge, wachst heran, ihr seht euch ja irgendwann wieder, ganz zum Schluss.


Schutzengel für Euch 16.10.2009 um 20:13 |

Möge ein Engel Dich bei der Hand nehmen auf dem Weg der Angst. Mögest Du finden, was Deine Seele braucht, um nicht zu verkümmern. Ich wünsche Dir, dass Du Dir nicht verloren gehst inmitten der Erschütterung, sondern Kraft findest, Dich vom Gestern zu lösen. Mögest Du davor bewahrt sein, Dich aufzugeben, weil Du vergeblich gekämpft hast, Deinem Leben die Tür zu weisen, weil es dir schwer zu tragen gibt. Einen Engel wünsch ich Dir, Dich heilend zu berühren und Zuversicht keimen zu lassen, wo alles verloren scheint. Wenn Du Dich selber nicht mehr verstehst, weil Du hin- und her geworfen wirst, zwischen Flucht und verzweifeltem Festhalten, dann wünsch ich Dir, dass Du Dir geduldig und verstehend begegnen darfst. Es ist nicht leicht, in einem aufgewühlten Meer die Richtung der Wellen zu erkennen. Es ist nicht leicht, entschlossen seinen Weg zu gehen, wenn die Angst dich auf Altes zurück wirft. Manchmal werden es Träume sein, die dir den Mut zurückgeben; manchmal werden schmerzliche Erfahrungen neuer Bestätigung bedürfen, um Rückenwind zu erlangen. Ein verstehender Mensch kann entwirren und helfen, was Du allein nicht zu ordnen vermagst. Mögest Du am Ende dorthin finden, wo dein Leben gedeihen kann. Lass mich bei Dir sein mit guten Gedanken, mit der Hoffnung, dass deine Füße dich tragen. Die Schatten, die Dich zurzeit verdunkeln, mögen an Macht verlieren und hinter Dir zurückbleiben. Bilder des Friedens und Gedanken der Ermutigung mögen den Weg in Dein Herz finden, Dich aufzurichten zu Deiner wahren Gestalt und Deiner Seele Flügel geben. All das wünsche ich Dir (Autor unbekannt)

955 Einträge im Gästebuch

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191