Gästebuch für Franzi





Jenny 05.12.2009 um 14:03 |

Es ist seltsam. Ich hatte so wenig mit Franzi zu tun. Früher als wir klein waren, waren wir gute Freunde. 2mal hatte ich sie noch vor ihrem Tod gesehen. Wenn es auch merkwürdig klingt. Ich denke so gut wie jeden Tag an sie schau in den Himmel und rede mit ihr. Sie war und ist ein wunderbares Mädchen. Irgendwann werden wir sie alle wieder sehen und unser Leben mit ihr weiterführen können. Sie wird auf uns aufpassen und immer in unseren Herzen bleiben. Mein Herzliches Beileid an Familie und Freunde. Jenny (R. aus V-Walle)


Burga 04.12.2009 um 08:19 | Niedersachsen

Liebe Familie von Franzi, es gibt ein Wiedersehen. Eines Tages, wenn unser Lebenslicht in dieser Welt erlischt. Von Herzen wünsche ich Ihnen Mut, Kraft, Zuversicht und dass Sie den Glauben und die Hoffnung niemals verlieren. herzliche Grüße Burga (mit Lea im Herzen) Selina und Nele ganz fest an der Hand http://www.trauermedium.de


02.12.2009 um 19:49 |

Du fehlst mir so unendlich, mein kleiner Engel! ღ Ich hoffe einfach, dass es dir gut geht und wir uns wiedersehen werden! Es tut weh zu wissen, dass wir uns in nächster Zeit nicht sehen werden, umarmen und einfach Spaß haben, aber ich denke immer an Dich! In ewiger Liebe & Trauer...


angela 02.12.2009 um 12:34 | schweiz

Der Himmel ist meine Heimat. Mir gefielen die Farben des Sonnenunterganges. Ich liebte die frische, reine Luft nach den Gewittern. Ich liebte das Geräusch der Wellen im Meer, ich liebte die Natur. Ich wollte auf den Farben des Regenbogens dahineilen, ich wollte wie ein Adler fliegen, um das Leben einzuatmen aber ich konnte es nicht, weil ich ein Geschöpf war. Jetzt bin ich Geist, kein Geschöpf der Erde mehr. Ich fühle nicht mehr die Schwere meines Leibes und mein Wesen ist ganz vollkommen - es ist ganz das Wesen, das ich bin. Ich liebte die Wellen - jetzt bin ich eine Welle. Ich wollte ein Adler sein - jetzt bin ich ein Adler. Ich wollte auf den Farben des Regenboges dahineilen - jetzt eile ich auf den Farben des Regenbogens dahin. Hier fehlt nichts. Denn hier wird jeder Wunsch und jeder Gedanke in die Tat umgesetzt. Die kleinen und grossen Freuden der Erde kommen zu der unermesslichen Freude des Himmels hinzu. Jetzt werfe ich tausend Blütenblätter auf euch herab. Ich bin bei euch, ich bin euch nahe. Ich bin immer gegenwärtig. www.luca.carco.ch


s. 01.12.2009 um 19:07 | martfeld

Ich kann es immer noch nicht fassen, warum du so plötzlich von uns gehen musstest. Ich fahre oft an der Unfallstelle vorbei. Man sieht sie schon von weiten und sie ist immer beleuchtet. Franzi du fehlst uns hier unten. Der 1 Advent und du bist nicht mehr da. Da schon, aber nicht da wo wir sind. Mir fehlen die Worte um mehr zu schreiben... eins weiß, ich werde dich nie vergessen süße. Pass gut auf uns von oben auf. bis die tage süße

956 Einträge im Gästebuch

Seite: Weiter